Andacht Mai 2021

Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind.

Sprüche 31, 8

Normalerweise wollen Eltern, dass es ihren Kindern gut geht und sie sich gut entwickeln können. Die Kinder „genießen“ deshalb in der Regel eine Form der Erziehung, die dem Wertegerüst der Eltern entspricht. Umso besser, wenn dieses Wertegerüst von Gott her geprägt und auf IHN gegründet ist.

Ob das bei Lemuel der Fall gewesen ist, wissen wir nicht. Eigentlich wissen wir von Lemuel nichts, außer, dass er ein König war und dass ihm seine Mutter ein paar Weisheiten mit auf den Weg gegeben hat (Sprüche 31, Verse 1-2). Aber diese Weisheiten haben es in sich und ein paar wenige scheinen Gott so wichtig zu sein, dass sie es „in die Bibel geschafft haben“! Zum einen sind es Warnungen, wovon ihr Sohn, der König, die Finger lassen soll. In diesem Fall sind es viele Frauen und Alkohol (Verse 3-7). Zum anderen sind es Anweisungen, wie Lemuel als König handeln soll: „Tu deinen Mund auf!“ (Verse 8-9).

Weiterlesen: Andacht Mai 2021

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.