Bitterkeit kontra Vergebung - Frauenfrühstück am 23.03.19

"Bitterkeit kontra Vergebung" war das Thema des Frauenfrühstücks, das gut besucht war. Vergebung, ein Thema, das jeden von uns herausfordert. Was gewinne und was verliere ich, wenn ich vergebe? Weshalb verändert Vergebung mein Leben radikal? Unser Referent und Psychotherapeut Horst von Hippel von „De Ignis“ in Altensteig brachte eine fundierte Ausführung zu diesem Thema. Ein Thema, das so wichtig ist für alle unseren Beziehungen.

Hier einige Gedanken:

  • Der göttliche Maßstab ist die grenzenlose Vergebung und Gnade.
  • Gnade gibt es für Schuldige, die zu ihrem Schuldsein stehen. (Römer 5) Wir alle werden zu Täter und Opfer.
  • Die Schuld steht der Annäherung im Weg.
  • „Wenn es dir wirklich leid täte, dann hättest du.........!“
  • Gnade wird verdreht.
  • Mit diesem Bild begegnen wir Gott.
  • Vergebung darf nicht an Bedingungen geknüpft sein.
  • „Versöhnung ist mehr als ein Wort“ (Joachim Kix).
  • Das Thema Vergebung spielt eine zentrale Rolle in psychotherapeutischen Prozessen und in der Lebensbewältigung überhaupt. (Kränkung, Verletzung)
  • Ich nehme das Übel und mache es mir zu eigen, ich trage ihm nach.
  • Der entscheidende Schritt zur Lösung: Die Entscheidung nicht mehr Opfer zu sein, sondern aktiv in etwas einzugreifen.
  • Dem Täter seinen Anteil der Schuld zurückgeben. Er ist verantwortlich. Es gilt, loslassen und an Gott abzugeben.
  • Vergebung ist ein Prozess. Ich treffe eine willentliche Entscheidung.
  • Seine Schuld nicht mehr bei mir behalten.
  • Vergebung bedeutet loslassen, entlassen, weitergeben, weggeben.
  • Was ist konkret die Schuld, die ich erlassen möchte?
  • Jesus ist Vorbild. Er vergibt am Kreuz auf Golgatha und nimmt auf sich die Schuld der ganzen Menschheit.
  • Vergebung bedeutet Anheimstellen, dem Übel keine Heimat im eignen Leben und Denken geben. Ich gehe durch den Prozess, schaue den Schmerz an, benenne ihn, klage vor Gott und lege alles in seine Hand.

Ich wünsche, dass der Begriff „Vergebung“ für uns alle eine neue Bedeutung gewinnt, die sich im Leben befreiend und entlastend auswirkt.

Renate T.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen