Rückblick: 24-Stunden im Gebet

2018 04 24StdGebetKarfreitag

24-Stunden-Gebet an Karfreitag. Ergebnis eines gemeinsamen Visionsabends der Allianzgemeinden Sindelfingens: Eine Gebetszeit über 24 Stunden. Für jede der 24 Stunden galt es eine verantwortliche Person zu finden zu der stündlich noch weitere Beter dazu stoßen sollten, um miteinander zu beten und Gott zu loben.

Mit großer Vorfreude starteten wir nach dem Karfreitags-Gottesdienst in der Friedenskirche um 19 Uhr zu einem gemeinsamen Beginn in einem Haus mitten in der Stadt.
Wir waren alle gespannt, wie viele sich darauf einlassen würden, was wir erleben würden, ob wir durchhalten würden in der Nacht, ob stundenlanges Beten und Singen nicht einfach ermüden würde.
Ganz bestimmt spreche ich für alle, wenn ich sage, wir haben intensive und sehr gesegnete Stunden erlebt, die viel schneller vergangen sind, als viele von uns erwartet hatten. Es war total spannend, das Klicken der Haustüre zu hören und dann zu sehen, wer sich einreiht, welche Beter stündlich dazu stoßen und die nächste Runde mitbeten. In der wechselnder Besetzung waren wir uns schnell eins in unseren Anliegen und konnten mit viel Freude und von Herzen mit insgesamt etwa 40 Christen der Süddeutschen Gemeinschaft, der methodistischen Kirche, der Johanneskirche, dem ICZ, dem CVJM, der katholischen Kirche verschiedenen Anliegen durchbeten oder Gott mit Liedern loben.
Wir beteten intensiv für eine Erweckung in unserer Stadt, dass Menschen zum Glauben kommen, wir als Christen viel stärker wahrgenommen werden und als Licht und Salz nicht mehr wegzudenken sind. Wir baten Gott um einen Hunger nach seinem Wort und seinem Willen und für offene Türen für das Evangelium oder segneten einander für unsere Aufgaben.
Für mich persönlich waren die Stunden mitten in der Nacht die intensivsten, als alles still war und wir in kleiner Runde nachdachten und neu staunen lernten über Jesu Ausruf am Kreuz: „Es ist vollbracht!“

Immer wieder schlug die Glocke der Martinskirche und es war, als verstärke sie das Gesagte oder Gesungene in regelmäßigen Abständen.
Das gemeinsame Gebet für die Menschen in unserer Stadt, für eine Sehnsucht nach Gott und einem Leben, das ihn ehrt und ihm vielfältig dient, hat uns eins werden lassen. (rb)

2018 04 24StdGebetKarfreitagTanz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen