Evangelische Allianz

Die Evangelische Allianz wurde im Jahre 1846 in London gegründet. Auf einer Konferenz von 921 Christen aus verschiedenen Kirchen und Nationen wurde beschlossen, alljährlich in der ersten Woche des Jahres interkonfessionell zum Gebet zusammen zu kommen. So entstand die Allianz-Gebetswoche, die seit 1998 immer in der zweiten Jahreswoche stattfindet.

Die Evangelische Allianz ist eine offene Arbeit der Christen aus verschiedenen Landeskirchen, Freikirchen, innerkirchlichen Gemeinschaften und freien Werken, die sich als eigenständige Personen einbringen. Bei der Ökumene sind es die Vertreter ihrer Kirchengemeinden.
Die Evangelische Allianz steht zu den in der Bibel geschilderten Heilstaten Gottes und hält die ganze Bibel für Gottes Wort.

Der Sitz der Evangelischen Allianz in Deutschland ist in Stuttgart.

Unter anderem folgende Gemeinden bzw. Werke arbeiten in der Evangelischen Allianz mit:

Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (AcK)

Die AcK ist die örtliche, regionale und internationale Form der christlichen Kirchen weltweit. Hier ist man darauf bedacht, einander kennen und schätzen zu lernen in der Andersartigkeit der jeweiligen Kirche und Tradition. Es geht nicht um eine Einheitskirche, sondern um die Gemeinschaft des Glaubens an Jesus Christus in der Vielfältigkeit.

Der Sitz der weitweiten AcK ist in Genf und nennt sich: Weltrat der Kirchen oder auch Ökumene (griechisch: oikos = Haus, Bewohner der Erde).
Die römisch-katholische Kirche ist nicht Mitglied in Genf, sondern nur assoziiert.

Die AcK in Deutschland (auch Ökumenische Zentrale genannt) hat ihre Geschäftsstelle in Frankfurt/Main. Dort waren die Baptisten auch Gründungsmitglied.

Zum Vorstand der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Sindelfingen gehören Pater Johannes Rathfelder von der Dreifaltigkeitsgemeinde für die römisch-katholische Kirche, Brigitte Schmidt-Hammer von der baptistischen Friedenskirche als Vertreterin der Freikirchen und Pfarrer Markus Schoch von der Martinskirche für die evangelischen Gemeinden an.

Vereinigung Evangelischer Freikirchen (VEF)

Die VEF in Deutschland ist ein Zusammenschluß von evangelischen Freikirchen, die gemeinsam mehr erreichen wollen und können als jeweils allein. Sie arbeiten in verschiedenen Bereichen thematisch zusammen.
Mitglieder in der VEF sind unter anderem:

Der Sitz der VEF ist in der Kirchenkanzlei der EmK in Frankfurt.

Flexheader3

Zusammenarbeit
JSN Fidem template designed by JoomlaShine.com